Aktueller Jackpot
FragenHilfe bei SpielsuchtHilfe für Angehörige

Hilfe für Angehörige von Spielsüchtigen

Die Spielsucht trifft auch die Angehörigen

Von den Folgen der Glücksspielsucht sind neben dem Spieler die Angehörigen und oftmals auch die Freunde betroffen. Am stärksten leiden die Menschen, mit denen der Süchtige zusammenwohnt. Das sind bei jungen Menschen die Eltern, in den meisten Fällen aber der Ehepartner beziehungsweise Partner und die Kinder.

Angehörige leiden psychisch und finanziell

Führen Sie kein gemeinsames Bankkonto mit einem spielsüchtigen Partner. Wenn Sie Ihr eigenes Konto besitzen und keine Bankvollmachten erteilen, haben Sie alleine Zugriff auf das dort eingehende Geld. Voraussetzung für die Schutzwirkung getrennter Konten ist, dass der spielsüchtige Angehörige weder die Zugangsdaten zum Online-Banking noch die Geheimzahl der Bankkarte kennt. Fordern Sie Ihren Partner auf, seinen Anteil an den Haushaltskosten direkt nach dem Gehaltseingang auf Ihr Konto zu überweisen.

Psychologische Hilfen

Sie fühlen sich mitschuldig an der Spielsucht eines Angehörigen oder leiden seelisch darunter, dass er sich gefühlsmäßig von Ihnen entfernt und nur noch wenig Zeit für Sie hat? Vertrauen Sie sich Ihrem Hausarzt an und suchen Sie bei starken psychischen Schwierigkeiten eine Beratungsstelle für Hilfe für Angehörige auf. Anonyme Beratungen sind für Angehörige von Spielsüchtigen ebenso vorhanden wie für die pathologischen Spieler selbst. Lassen Sie sich darin bestärken, einem spielsüchtigen Menschen kein Geld zu leihen – egal wie nahe er Ihnen steht.

Wirtschaftliche Beratung

Sie haben Ihrem spielsüchtigen Partner beziehungsweise Angehörigen bereits größere Geldbeträge geliehen und können Ihren finanziellen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen? Vereinbaren Sie einen Termin mit der Schuldnerberatung, damit diese Ihnen bei der Regulierung Ihrer Verbindlichkeiten hilft. Die meisten Gläubiger lenken eher nach einem Schreiben einer Beratungsstätte als auf Ihre bloße Bitte hin ein und vereinbaren einen annehmbaren Zahlungsplan.