Aktueller Jackpot 91
FragenHilfe bei SpielsuchtTEST: Sind Sie spielsüchtig?

Spielsucht Test

Test der BZgA und weitere Tests

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt auf ihrer Webseite zur Glücksspielsucht einen
Test zur Verfügung, der Ihnen eine Rückmeldung über Ihr Spielverhalten und Ihre Suchtgefährdung gibt. Sie beantworten unterschiedliche Fragen zu Ihrem Alter und Ihrem Spielverhalten. Voraussetzung für einen erfolgreichen Test ist, dass Sie alle Fragen ehrlich beantworten.

Der Test ist selbstverständlich kostenlos und anonym. Die Charité hat einen vereinfachten Glücksspielsucht-Test entwickelt, der aus lediglich elf Fragen besteht. Anders als der BZgA-Test berücksichtigt er Alter und Geschlecht des Testteilnehmers nicht. Zudem gewichtet er die einzelnen Fragen nicht, sodass der Test der Bundeszentrale aussagekräftiger ist.

Auf die Anzeichen einer Spielsucht achten

Eine weitere Möglichkeit zum Selbsttest auf eine Glücksspielsucht besteht in einer Selbstprüfung hinsichtlich der typischen Anzeichen für das krankhafte Spielen. Sie sind gefährdet, wenn Sie häufig an Glücksspiele denken. Ein eindeutiges Symptom für eine bereits bestehende ernsthafte Glücksspielsucht stellen häufige Einsätze dar, die Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen. Haben Sie schon einmal einen Kredit aufgenommen, um die Teilnahme an Glücksspielen zu finanzieren?

Hierzu gehört auch die Verwendung des Dispositionskredites zu diesem Zweck. Wenn Sie bereits Arbeitsstunden versäumt haben, weil Sie spielen wollten, ist die Glücksspielsucht bereits weit fortgeschritten. Das gilt auch, wenn Sie mehrfach Ihnen eigentlich wichtige persönliche Verabredungen abgesagt oder nicht eingehalten haben, um die entsprechende Zeit zum Spielen zu nutzen.