Aktueller Jackpot 91

Euromillions in Frankreich

Frankreich ist einer der drei Geburtshelfer von Euromillions: Das Land ist, neben England und Spanien, seit 2004 als Gründungsland an der europäischen Lotterie beteiligt. Wie beliebt Euromillions in unserem Nachbarland ist, zeigt die Statistik: Bislang wurde der Jackpot etwa 80 Mal von einem Glückspilz aus Frankreich geknackt, was immerhin fast einem Viertel aller Jackpot-Gewinne entspricht.

Der größte Gewinn

Als bislang größter Gewinn in der französischen Lotteriegeschichte gilt dabei ein knapp 170 Millionen Euro schwerer Euromillions-Jackpot, der mit einem 2012 in Frankreich abgegebenen Tippschein geholt wurde. Übrigens geben viele Deutsche, die in Grenznähe wohnen, ihren Spielschein direkt in Frankreich ab – bequemer geht es allerdings online.

My Millions

Das Besondere in Frankreich ist die zusätzliche Auslosung My Millions, die 2014 eingeführt wurde: Euromillions-Spieler nehmen automatisch daran teil und haben die Chance, 1 Million Euro zu gewinnen – falls ihr Gewinncode gezogen wird. Da die Ziehungen von My Millions und Euromillions unabhängig voneinander stattfinden, besteht theoretisch die Möglichkeit, mit einem Spielschein gleich zweimal zu gewinnen! Durch die Einführung von My Millions hat sich der Preis pro ausgefülltem Euro Million-Tippfeld allerdings von 2 Euro auf 2,50 Euro erhöht. Wer mitspielen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein.