Aktueller Jackpot
NeuigkeitenEuromillions 2004

Euromillions Ereignisse 2004

Beginn der Euromillions-Erfolgsgeschichte

Am 13. Februar 2004 – also ausgerechnet an einem Freitag, den 13 - war es endlich so weit: Die erste Euromillions-Ziehung startete. Damals nahmen allerdings nur drei Länder an Euromillions teil, nämlich Frankreich, Großbritannien und Spanien. Die ersten gezogenen Zahlen lauteten 16, 29, 32, 36 und 41 sowie Glücksstern 7 und Glücksstern 9. Der mit fünfzehn Millionen Euro gefüllte Jackpot wurde gleich bei der ersten Ziehung geknackt und ging nach Frankreich.

Wegen des großen Erfolgs trat am 8. Oktober 2014 ein halbes Dutzend weiterer europäischer Länder der Mehrstaatenlotterie bei. Dabei handelte es sich um Belgien, Irland, Luxemburg, Österreich, Portugal und die Schweiz. Im Jahr 2004 konnten Spieler sich insgesamt dreizehnmal über den großen Jackpot – dank eines Gewinns im 1. Rang mit fünf richtigen Zahlen und zwei korrekten Glückssternen - freuen. Sechsmal gingen die Gewinne davon nach Frankreich und fünfmal nach Spanien. Obwohl Großbritannien zu den Euromillions-Gründungsmitgliedern gehörte, landete nur ein Jackpot im Vereinigten Königreich sowie ein weiterer in Portugal.