Aktueller Jackpot 26

Euromillions April 2004

Britin gewinnt mehr als 25,5 Millionen Euro

Der 9. April 2004 war für Marion Richardson ein echter Glückstag. An diesem Tag knackte die 57-jährige Britin nämlich bei der insgesamt neunten Ziehung den Jackpot der Euromillions. Weil sich kein anderer Spieler bei dieser Ziehung für die Glückszahlen 1, 4, 10, 19, 23 sowie Glücksstern 2 und Glücksstern 8 entschieden hatte, ging die gesamte Gewinnsumme von 25.556.285 Euro – was damals über 16,7 Millionen britischen Pfund entsprach - an sie.

Die geschiedene ehemalige Postangestellte suchte die Gewinnzahlen nach den Geburtstagen ihrer fünf Kinder aus. Als sie ihrem jüngsten Sohn die gute Nachricht telefonisch mitteilte, glaubte dieser zunächst an einen Scherz. Marion Richardson kündigte an, von einem Teil des Gewinns in Los Angeles in den berühmten Boutiquen am Rodeo Drive einkaufen gehen zu wollen – ganz so wie die von Julia Roberts gespielte Hauptfigur in ihrem Lieblingsfilm „Pretty Woman“.

Vor der Reise in die Vereinigten Staaten will die im Nordosten Englands in der Gemeinde Winlaton lebende Gewinnerin jedoch ihren Eltern unbedingt noch einen neuen Teppich kaufen. Bei den vier anderen Euromillions-Ziehungen im gleichen Monat – die am 2., 16., 23. und 30. April stattfanden - wurde der Jackpot hingegen nicht geknackt.