Aktueller Jackpot 188

Euromillions September 2004

Kurzes Durchatmen bei den Euromillions

Wenn es mit zweistelligen Millionengewinnen rauf und runter geht, tut es oft gut, zwischendurch etwas zu verschnaufen. So ein Monat des Durchatmens war der September 2004. Nachdem am 6. August ein Jackpot von über 24,7 Millionen Euro nach Frankreich gegangen war - und bevor sich am 1. Oktober 2004 der glückliche spanische Hauptgewinner die Summe von 29.785.269 Euro sichern sollte – blieb der Jackpot zunächst unangetastet.

Die beiden höchsten Gewinne im September 2004 ereigneten sich bei Euromillions bei der 30. und 31. Ziehung. Am 3. September lauteten die gezogenen Zahlen 8, 12, 14, 15 und 34 sowie Glücksstern 6 und Glücksstern 7. Während der erste Gewinnrang unbesetzt blieb, hatte ein Mitspieler immerhin fünf Zahlen und einen der Glückssterne richtig getippt. Dafür erhielt er immerhin 864.768,50 Euro.

Noch etwas mehr – nämlich 935.252,50 Euro – schütteten die Euromillions an den Spieler aus, der in der folgenden Woche am 10. September ebenfalls fünf richtige Zahlen und einen korrekten Glücksstern auf seinem Los verzeichnet hatte. Wenn jemand alle ermittelten Glückszahlen – nämlich 5, 25. 33. 36, 38 sowie die Glückssterne 2 und 5 – auf seinem Los gehabt hätte, so wäre er mit einem Schlag um über 20 Millionen Euro reicher gewesen.