Aktueller Jackpot 26
EuropalottoSo spielt EuropaLotto in den Niederlanden

Lotto in Niederlande

In den Niederlanden findet die Ziehung der Lottozahlen samstags statt. Als Spielformel gibt die niederländische Lottogesellschaft üblicherweise 6 aus 45 an, tatsächlich kreuzen Sie für die Spielteilnahme noch zusätzlich eine von sechs möglichen Farben an. Für den Hauptgewinn benötigen Sie daher 6 richtige Vorhersagen im Zahlenfeld und die passende Farbe. Ergänzend zum Lotto können Sie mit Ihrem Lottoschein an einer Endziffernlotterie teilnehmen. Am letzten Samstag eines jeden Monats erfolgen ohne Mehreinsatz zwei Ziehungen, sodass sich Ihre Gewinnchance verdoppelt.

Der Jackpot und weitere Gewinne

Der Jackpot bei Lotto in Niederlande beläuft sich auf mindestens 7.500.000 Euro. Er steigt durchschnittlich um 400.000 Euro pro Woche, wenn niemand im ersten Rang gewinnt. Ein hoher Jackpot führt auch in den Niederlanden regelmäßig zu steigenden Einnahmen und deshalb zu einem schnelleren Anwachsen der möglichen Gewinnsumme. Ab dem dritten Preis erhalten Sie im Gewinnfall eine feststehende Quote. Den niedrigsten möglichen Gewinn erzielen Sie im niederländischen Lotto für zwei richtige Vorhersagen. Sie erhalten in diesem Fall mit 2,00 Euro exakt Ihren Spieleinsatz zurück. Die mathematische Wahrscheinlichkeit für den Höchstgewinn im niederländischen Lotto liegt bei 1: 48 870 360.

Die Glücksspielsteuer

Wenn Sie in den Niederlanden einen Lottogewinn erzielen, fällt eine Glücksspielsteuer in Höhe von 29,0 Prozent an. Steuerfrei sind lediglich Gewinne bis 454,00 Euro. Der Steuerabzug erfolgt automatisch vor der Auszahlung des Gewinnes. Die Einwohner der Niederlande müssen selbst in einem anderen Land erzielte Lottogewinne mit dem üblichen Steuersatz von 29,0 Prozent versteuern und diese in ihrer Steuererklärung angeben.