Aktueller Jackpot
EuropalottoSo spielt EuropaLotto in Luxemburg

Lotto spielen in Luxemburg

Die Luxemburger Lotteriegesellschaft trägt den französischen Namen »Loterie nationale Luxembourg« und betreibt ihre Webseite in dieser Sprache, obgleich Luxemburgisch und Deutsch im Großherzogtum gleichberechtigt als Amtssprachen gelten.

Die eigenen Spielangebote

Die eigenen Spielangebote der Luxemburger Lotteriegesellschaft beschränken sich auf unterschiedliche Rubbellose und Losbrieflotterien mit Einsätzen ab 2,00 Euro. Ein weiteres eigenes Spiel stellt der Luxemburg-Joker dar, den Sie in Verbindung mit einem Tippschein der Gemeinschaftslotterie Euromillions spielen können.

Die Beteiligung am deutschen Lotto

Neben den Euromillions beteiligt sich Luxemburg mit den Ausspielungen mittwochs und samstags am deutschen Lotto. Die Gewinnzahlen einschließlich der Jackpots gelten auch im Großherzogtum. Wiederholt haben Luxemburger Spielteilnehmer einen attraktiven Gewinn im bundesdeutschen Zahlenlotto erzielt.

Unter anderem gewann ein Mitspieler aus dem Großherzogtum am 21. Mai 2014 im zweiten Rang den Betrag von 318.959 Euro. Den höchsten Gewinn des Landes erzielte ein Euromillions-Teilnehmer am 27. September 2013 mit 65.793.284 Euro.

Luxemburger spielen gerne in Deutschland

Trotz der Luxemburger Beteiligung am deutschen Lotto fahren weiterhin viele Einwohner zur Spielscheinabgabe in das Nachbarland. Ein wesentlicher Grund für dieses Verhalten besteht darin, dass die luxemburgische Lotteriegesellschaft lediglich das Hauptspiel, nicht aber die Zusatzlotterien Super 6 und Spiel 77 übernimmt.

Auch die dank ihres lebenslangen Rentengewinns attraktive Glücksspirale wird in Luxemburg weder als Zusatzspiel zum Lottoschein noch als eigenständige Ziffernlotterie angeboten. Umgekehrt nehmen deutsche Lottospieler aus grenznahen Wohnorten gerne in Luxemburg an der in Deutschland nicht angebotenen Lotterie Euromillions teil.
Steuern auf Lotteriegewinne fallen im Großherzogtum nicht an.